04.09.12 18:44 Alter: 5 yrs

[Gastausstellung] 27.11. – 02.12.2012: Ruth Höflich – Afterword Afterwards

Rubrik: Allgemeine News, Ausstellungen

 

The Fool, 2012, 60 x 40 cm, digitaler C-Type Print

The Fool, 2012, 60 x 40 cm, digitaler C-Type Print

Die vom 26.11. bis 02.12.2012 im kunstraum muenchen präsentierte Installation widmet sich dem Bild mit einer wachsenden und animistischen Sprache, die Schreiben und Lesen als wechselseitigen Prozess versteht. Als Ausschnitt eines fortlaufenden Projekts aus Bild, Text und Videospiel entsteht eine Arbeit, die als Konstellation die Metapher des Kartenlesens aufgreift und als räumlichen Prozess umsetzt.  

Im unteren Bereich des kunstraum muenchen präsentiert ein Reading Room verschiedene Buch- und Verlagsprojekte der Künstlergruppe Guestroom (London, 2002-2009) und der small press 8fold (2010 gegründet). Beide Projekte arbeiten mit kollektiven Ansätzen und nutzen Artist Publishing als erweiterten Begriff für verschiedene Dialogformen zwischen KünstlerInnen und Ausstellungsformaten.

Während der Öffnungszeiten werden  in der Pop-up Tagesbar wechselnde Mixgetränke serviert.

Öffnungszeiten des Reading Rooms:
Dienstag, 27.11. bis Donnerstag, 29.11., 13–16 Uhr
Samstag, 01.12. bis Sonntag, 02.12., 14–18 Uhr
Bar: Freitag, 30. November, 19–22 Uhr

Ruth Höflich studierte an der Slade School of Fine Art in London und lebt und arbeitet heute zwischen München und London. 2002 gründete sie die Künstlergruppe Guestroom, die bis 2009 zahlreiche Publikations-, Video- und Performanceprojekte umsetzte, zuletzt das bei Grizedale Arts (UK) dauerhaft installierte Projekt: Lawson Park Library. 2010 gründete sie die occassional small press 8fold, die 2013 mit Electra productions, London, ein neues Publikations- und Ausstellungsformat präsentieren wird. Ihre Arbeit wurde in verschiedenen Ausstellungen gezeigt, u.a. im ICA, Space Studios and Whitechapel Gallery, London; Limerick City Art Gallery, Irland und Lizabeth Olivera Gallery, Los Angeles. 2011 war sie Teilnehmerin am Artist-in-residency Program im Banff Centre, Kanada; für Sommer 2013 ist sie zu einen Atelieraufenthalt am Artspace, Sydney nominiert.